Sprungziele

Grünsinker Feste

Traditionsgemäß werden die Feste wieder am letzten Sonntag im Juli und am Sonntag nach Maria Himmelfahrt veranstaltet.

Dieses Jahr finden sie somit am Sonntag, dem 28.Juli und am Sonntag, dem 18. August statt.

Wie in jedem Jahr feiert die katholische Pfarrgemeinde Christkönig in Weßling auch in diesem Sommer die beiden Grünsinker Kirchenfeste. Wallfahrer aus nah und fern werden in Grünsink auf dem Wallfahrtsplatz vor der Kirche Maria Hilf Grünsink erwartet.

Das erste Grünsinker Fest (Ablassfest) findet heuer am 28. Juli statt. 

Das zweite Grünsinker Fest (Kirchweih- und Übertragungsfest) wird am 18. August gefeiert. 

Bitte beachten Sie: Die Gottesdienste können nicht in der Kapelle abgehalten werden, sondern werden bei jeder Wetterlage im Freien zelebriert.

Grünsink
Die Kapelle in Grünsink
Grünsinker Kapelle Foto: Gemeinde Weßling
Blaskapelle in Grünsink beim musizieren
Blaskapelle in GrünsinkFoto: Patrizia Steipe

Grünsink und seine Geschichte

  • Die Entstehung des Namens "Grünsink"
  • Die Anfänge der Wallfahrt
  • Die Geschichte der Wallfahrtskirche und seine Entwicklung
  • Die Entstehung der Grünsinker Feste
  • Das Glöcklein von Grünsink

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.