Neubau Grundschule Weßling

In der Gemeinderatssitzung vom 18.07.2018 wurde beschlossen, eine Machbarkeitsstudie zum Thema Schule an das Büro „spacial solutions“ zu vergeben. Der Antrag spezifizierte den Inhalt und die Zielsetzung wie folgt und wurde vom Gemeinderat beschlossen:

„Im Rahmen dieser Machbarkeitsstudie sollen nun die wesentlichen Eckpunkte für einen anschließenden Architektenwettbewerb mit VgV Verfahren erarbeitet werden. Hierzu gilt es die verschiedenen städtebaulichen, freiraumplanerischen und verkehrlichen Aspekte in Einklang zu bringen. Wesentlicher Aspekt sind hierbei auch die Überlegungen zur zukünftigen Gestaltung des Knotenpunkts Steinebacher Weg/Hauptstraße mit den Alternativen des Abrisses oder der Beibehaltung der Brücke und entsprechenden Auswirkungen auf die verfügbare Grundstücksgröße und die Verkehrssicherheit (Schulweg). Darüber hinaus sind die unterschiedlichen Erschließungskonzepte vor allem auch hinsichtlich ihrer Kosten zu betrachten, und die sich möglicher Weise ergebenden Potenziale (größeres Grundstück, Schulwegsicherheit) gegenüber zu stellen. Hierbei ist zu beachten, dass in der bisherigen Finanzplanung keine größeren Mittel für verkehrliche Neuordnungen eingestellt sind und diese nur durch Einsparungen an anderer Stelle finanziert werden können.

Ziel dieser Machbarkeitsstudie ist daher die Prüfung der verschiedenen Alternativen und Kombinationen um die Vor- und Nachteile schlüssig darzulegen und zu bewerten. Auf dieser Grundlage sollte möglichst eine Vorzugsvariante aus Städtebau, Verkehrserschließung und Kosten abgeleitet werden.

Die Zwischenergebnisse der Studie wurden in insgesamt 6 Sitzungen, mit der

  • Projektgruppe des Gemeinderates,
  • dem Ortsbildbeirat und
  • der Schulhausgruppe

abgestimmt.

Die Änderungswünsche wurden jeweils protokolliert, umgesetzt und die Arbeit erneut vorgestellt. So war sichergestellt, dass die interessierten Mitglieder des Gemeinderates und die Mitglieder der Schulhausgruppe als Vertreter der Öffentlichkeit Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen konnten.

Um eine möglichst breite Resonanz zu erhalten, waren in allen Feedbackrunden Teilnehmer über den üblichen Rahmen hinaus eingeladen.

Die Präsentation der Machbarkeitsstudie der Firma Spacial Solutions GmbH für die Grundschule Weßling finden Sie hier.