Aktuelles aus Weßling

RSS-Feed

Unter dem Motto „Gemeinsam radeln fürs Klima!“ fand 2011 zum ersten Mal in der Gemeinde Weßling der Wettbewerb „Stadtradeln“ statt. In der 3-wöchigen Aktionsphase erradelten die Weßlinger Bürger 2011...

» weiterlesen

Unser Schulhaus ist 100 Jahre alt.

Anlässlich dieses Geburtstages feierte die Schule Weßling am Donnerstag den 10. November 2011 im Theatersaal der Gemeinde. Mit geladenen Ehrengästen sowie den...

» weiterlesen

Die Lebenshilfe Starnbberg feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Mit der Wanderausstellung "40 Jahre Lebenshilfe Starnberg - wo Zuversicht eine Zukunft hat" will die Lebenshilfe ihr...

» weiterlesen

Beide Grünsinker Feste waren auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg. Eine Tageszeitung beschrieb es mit den Worten: „Die Grünsinker Feste gehören zum Sommer wie gutes Wetter, nur dass auf die...

» weiterlesen

Der Gemeinderat von Weßling will in seiner laufenden Amtsperiode intensiv die Themen zum Klimaschutz für die Gemeinde gestalten, Lösungswege entwickeln und möglichst viele Ziele erreichen. Die Bürger...

» weiterlesen

Entenfütterung

Immer wieder begegnet man am Weßlinger See Spaziergängern, die Enten füttern. Den Fütternden ist nicht bewusst, dass mit dieser Art der Futterzufuhr bei den Tieren mehr Schaden angerichtet wird, als...

» weiterlesen

Als Erlebnisraum lernten die Weßlinger am Sonntag, den 15.05.2011 ihre Hauptstraße kennen.

Vereine, Gewerbetreibende und Gastronomie der Gemeinde stellten sich mit fantasievoll gestalteten Ständen...

» weiterlesen

Von Januar bis Dezember 2011 wird in Bayern, wie im gesamten Bundesgebiet, wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung, bei einem Prozent der Bevölkerung durchgeführt. Vor 24 Jahren fand...

» weiterlesen

Gegen den von der Regierung von Oberbayern erlassenen Planfeststellungsbeschluss hatte der Bund Naturschutz Klage erhoben.

Die Klage war von dem Bayerischen Verwaltungsgericht München abgewiesen...

» weiterlesen

Die Gemeinde ist froh, dass eine vielzahl von Bürgerinnen und Bürger das gute Angebot der öffentlichen Verkehrsbetriebe nutzt.

Des einen Freud ist des anderen Leid. Dies gilt inbesondere für die...

» weiterlesen