Impfen „to go“ am Mittwoch in Weßling

Markttag und mobiles Impfen heißt es am 4. August am Bahnhofsgelände in Weßling. Denn neben dem Wochenmarkt findet an diesem von 11 bis 16.30 Uhr Tag auch eine Sonderimpfaktion des BRK-Impfzentrums in der Weßlinger Bahnhofshalle statt.

„Um einem erneuten Anstieg der Infektionen vorzubeugen, ist eine Steigerung der Impfquote das beste Mittel“, so Weßlings 2. Bürgermeister Sebastian Grünwald. „Ich freue mich, dass wir mit den mobilen Impfteams vom BRK den Bürgerinnen und Bürgern eine zusätzliche und vor allem einfache Möglichkeit anbieten können, sich vor dem Virus zu schützen“.

Denn eine vorherige Terminvereinbarung oder eine Registrierung in BayIMCO ist nicht erforderlich. Jeder kann vorbeikommen und sich impfen lassen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob der Wohnsitz in Weßling oder sogar außerhalb des Landkreises liegt.

Für die Impfungen stehen an diesem Tag BioNTech und Johnson & Johnson zur Verfügung. Die jeweilige Impfung wird anschließend im Impfpass eingetragen. Wer seinen Impfpass nicht dabei hat, erhält eine Bestätigung mit dem QR-Code für den Digitalen Impfpass. Hiermit kann der Hausarzt die Impfung im Pass nachtragen. Außerdem besteht die Möglichkeit einen Termin für die Zweitimpfung zu vereinbaren. Beim Impfstoff von Johnson & Johnson wird keine Zweitimpfung benötigt.