EUTB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

2018 bezog die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in Seefeld ihr Büro. Es befindet sich im alten Rathaus in der Hauptstraße 42 und ist barrierefrei zugänglich. Dort berät das Team der EUTB Menschen mit Behinderung, von Behinderung bedrohte, aber auch deren Angehörige, kostenlos. Die EUTB ist zuständig für die Landkreise Landsberg und Starnberg. Ins Leben gerufen und gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Soziales und Arbeit in Berlin.

Wie hilft die EUTB?

Die EUTB unterstützt Ratsuchende, wenn es um ihr Recht auf Selbstbestimmung, die eigenständige Lebensplanung und um die gesellschaftliche Teilhabe geht. Häufige Themen sind zum Beispiel die medizinische Rehabilitation, Arbeit, Bildung und Wohnen. Es wird auf Augenhöhe und selbstverständlich vertraulich beraten. Hier besprechen Betroffene die Probleme mit Betroffenen (Peer Counseling). Eine rechtliche Beratung und die Begleitung vor Gericht wird nicht angeboten.

Informieren Sie sich über das Beratungsangebot vor Ort . Das Team in Seefeld freut sich über ihren Besuch. Sollte es den Betroffenen aufgrund ihrer Einschränkung nicht möglich sein ins Büro zu kommen finden auch Hausbesuche statt. Erreichbar ist die EUTB unter der Telefonnummer (081 52) 794 01 28.