Aktuelles aus Weßling

RSS-Feed

Die Weßlinger Gemeindebücherei ist gut besucht und erfreut sich großer Beliebtheit. Mit einer zusätzlichen Öffnungszeit jeden ersten Samstag im Monat, weitet die Bücherei jetzt ihren Service aus, um…

» weiterlesen

Für das kommende Betreuungsjahr 2023/24 findet das Anmeldeverfahren für die Kindertagesstätten der Gemeinde Weßling wieder online statt.

Über die Homepage der Gemeinde Weßling können Sie sich hierfür…

» weiterlesen

Katze gefunden

Wer vermisst diese Katze?

Am Sonntag wurde gegen 19 Uhr am Parkplatz vor dem Weßlinger Sportplatz diese herrenlose Katze gefunden. Das Tier ist männlich, kastriert, laut Schätzung ca. 10 Jahre alt…

» weiterlesen

Jede Menge Christbäume sammelten die Feuerwehren der Ortsteile Oberpfaffenhofen, Hochstadt und Weßling kürzlich im Gemeindegebiet ein. Dank dieser tollen Aktion konnten die Bürgerinnen und Bürger…

» weiterlesen

Um den Kindern und Erwachsenen die Angst vor dem Umgang mit dem Defibrillator zu nehmen, haben die Feuerwehrmänner Michael Koebler und Michael Schütz von der Freiwilligen Feuerwehr Weßling kürzlich…

» weiterlesen

Schöffen gesucht!

Die Gemeinde Weßling sucht ab 1. Januar 2023 wieder interessierte und motivierte Schöffinnen und Schöffen

Das Schöffenamt in Bayern

Schöffinnen und Schöffen sind ehrenamtliche Richterinnen…

» weiterlesen

Um Ihnen die Auswahl der für Sie passenden Kindertagesstätte zu erleichtern öffnen alle Einrichtungen zwischen dem 01. - 09. Februar 2023 vorab ihre Türen. Nutzen Sie die Gelegenheit die…

» weiterlesen

In Hochstadt müssen entlang des Wegs, der von der Weßlinger Straße in Höhe des Kinderhorts ins Aubachtal führt, alle großen Eschen gefällt werden. Schuld daran ist das Eschentriebsterben. Die Arbeiten…

» weiterlesen

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Sammeltermin für die Hauptuntersuchung an Zugmaschinen statt.

Daher haben am 13. März alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Ihre Zugmaschinen von 8 bis…

» weiterlesen

Laut einer Information des Starnberger Veterinäramts kommt es lokal begrenzt z.B. auf Reiter-oder Bauernhöfen zur unkontrollierten Vermehrung von herrenlosen, freilaufenden Katzen. Daraus resultiert…

» weiterlesen