Bekanntmachungen / Aushänge

Die Gemeinde Weßling gibt bekannt, dass derzeit keine Grundstücke der Gemeinde veräußert werden.

Die Gemeinde Weßling weißt ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den folgenden Planungen um ENTWÜRFE handelt.

Aufstellung des Bebauungsplanes „sozialer Wohnungsbau Gartenstraße Weßling“ in Weßling

Der Grundstücks- und Bauausschuss der Gemeinde Weßling hat in seiner Sitzung am 14.07.2020 die Aufstellung des Bebauungsplanes „sozialer Wohnungsbau Gartenstraße Weßling“ in Weßling beschlossen.

Die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplans „sozialer Wohnungsbau Gartenstraße Weßling“ wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB durchgeführt. Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 BauGB von der Umweltprüfung und dem Umweltbericht abgesehen wird. Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 4 BauGB gelten Eingriffe, die aufgrund des Bebauungsplanes zu erwarten sind, als vor der planerischen Entscheidung erfolgt und zulässig sind. Vom Verfahren der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 BauGB wird abgesehen.

Der Umgriff des Bebauungsplans mit der FI.Nrn. 436/14, Gemarkung Weßling ist aus nachfolgendem Lageplan ersichtlich, der Bestandteil der Bekanntmachung ist.

Gemäß § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung in der Zeit vom

26.03.2021 bis einschließlich 28.04.2021

im Rathaus der Gemeinde Weßling, Gautinger Straße 17, 82234 Weßling, EG, Zimmer Nr. 6, zu den allgemeinen Dienststunden (Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr sowie Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr) einen Einblick verschaffen. In dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit, sich zur Planung zu äußern. Gesonderte Termine außerhalb der Geschäftszeiten können telefonisch vereinbart werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplanentwurf zu einem späteren Zeitpunkt gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 13a BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich ausliegt. Dieser Ter-min wird rechtzeitig an den Amtstafeln der Gemeinde Weßling sowie auf unserer Internetseite https://www.gemeinde-wessling.de/rathaus-verwaltung/bekanntmachungen/bauamt/ bekannt-gegeben.

Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Sondergebiet Betriebsgelände DLR, Kontrollzentrum für Satellitennavigation und Raumfahrtmissionen“ gemäß § 13a BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Weßling hat in seiner Sitzung am 23.02.2021 die Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Sondergebiet Betriebsgelände DLR, Kontrollzentrum für Satellitennavigation und Raumfahrtmissionen““ in der Fassung der 1. Änderung vom 20.09.2011 beschlossen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans mit den FI.Nrn. 1513 T und 1354 Tin der Gemarkung Oberpfaffenhofen, ist aus nachfolgendem Lageplan ersichtlich, der Bestandteil der Bekanntmachung ist:

Mit der Planung werden folgende Ziele verfolgt:

Es sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines dringend erforderlichen Technikgebäudes für den Betrieb der Galileo-Satelliten geschaffen werden.

Der Gemeinderat der Gemeinde Weßling hat in seiner Sitzung am 23.02.2021 weiter beschlossen, für den Bebauungsplan das beschleunigte Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) durchzuführen. Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 BauGB von der Umweltprüfung und dem Umweltbericht abgesehen wird. Gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 4 BauGB gelten Eingriffe, die aufgrund des Bebauungsplanes zu erwarten sind, als vor der planerischen Entscheidung erfolgt und zulässig sind. Vom Verfahren der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 BauGB wird abgesehen.

Gelegenheit zur Unterrichtung und Äußerung

Gemäß § 13a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung im Rathaus der Gemeinde Weßling, Gautinger Straße 17, 82234 Weßling, EG, Zimmer 5, in der Zeit vom

26.03.2021 bis einschließlich 28.04.2021

während der allgemeinen Dienstzeit:

Montag bis Freitag von 8:00  bis 12:00 Uhr und Donnerstag zusätzlich von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

einen Einblick verschaffen. In dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit, sich zur Planung zu äußern. Gesonderte Termine außerhalb der Geschäftszeiten können telefonisch vereinbart werden.

Da es derzeit zu Einschränkungen öffentlicher Sprechzeiten bzw. wegen organisatorischer Maßnahmen zur vorübergehenden Schließung der Gemeindeverwaltung kommen kann, wird um telefonische Terminvereinbarung gebeten. Sie erreichen die Gemeindeverwaltung auf folgendem Weg:

Es wird darauf hingewiesen, dass der Bebauungsplanentwurf zu einem späteren Zeitpunkt gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 13a BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich ausliegt. Dieser Termin wird rechtzeitig an den Amtstafeln der Gemeinde Weßling sowie auf unserer Internet-seite https://www.gemeinde-wessling.de/rathaus-verwaltung/bekanntmachungen/bauamt/ bekanntgegeben.

Sanierungsgebiet "Weßling Zentrum"

Der Gemeinderat der Gemeinde Weßling hat in seiner Sitzung am 25.07.2017 den Feststellungsbeschluss für das Sanierungsgebiet „Weßling Zentrum“ gefasst und die vorbereitende Untersuchung sowie das integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) abgeschlossen.

Das Zentrum von Weßling und die nun zur Gemeindestraße zurückgestufte Hauptstraße, soll durch städtebauliche Sanierungsmaßnahmen wesentlich verbessert bzw. umgestaltet werden. Die Unterlagen zum Sanierungsgebiet sind hier ersichtlich:

Hinweis

Sie können die Entwürfe/Dateien der Bebauungspläne durch Anklicken als PDF-Datei öffnen. Den Acrobat Reader, den Sie zum Lesen benötigen, können Sie hier herunterladen.