Wasserversorgung

Elektronische Wasserzähler mit Funkmodul

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Weßling setzt ab 2018 in der Wasserversorgung elektronische Wasserzähler mit Funkmodul ein. Der Einsatz der elektronischen Wasserzähler erfolgt im Einklang mit der neuen Datenschutzgrundverordnung.

Wir sind verantwortlich, Wasser in einwandfreier Qualität zu liefern und legen Wert auf eine verlässliche Verbrauchsabrechnung. Diese kann nur gewährleistet werden, wenn die Verbrauchsmengen auch zuverlässig gemessen werden. Die innovativen Technologien von heute sind in der Lage, noch exaktere Messergebnisse als bisher zu liefern. Zudem vereinfachen sie Ihnen als Hauseigentümer und auch uns eine effizientere Datenverarbeitung.

Die neuen Wasserzähler speichern die Verbrauchswerte und senden diese als Datenpaket per Funksignal. Das gesendete Datenpaket ist selbstverständlich verschlüsselt. Übermittelt werden lediglich die Zählernummer, der Zählerstand sowie eventuelle Fehlermeldungen. Erst unsere Mitarbeiter im Rathaus ordnen die Zählernummer mit dem dazugehörigen Zählerstand Ihrer Adresse zu und erstellen anschließend die Verbrauchsabrechnung.

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass dem Einsatz der Funkfunktion widersprochen werden darf.

Wenn ein Wasserabnehmer keine Funkablesung wünscht, dann kann er das grundsätzlich unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen schriftlich beantragen. Wird die Funkfunktion von uns deaktiviert bleibt diese künftig ausgeschaltet.

Weitere Informationen und Hinweise werden wir zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen!

Ihr Wasserversorger

Notruf für Wasserangelegenheiten an Sonn- und Feiertagen

Thomas Becker (Wasserwart)
Im Höllbichl 1
82234 Weßling

Telefon: (01 76) 18 22 34 06 oder (081 53) 13 55