Sprungziele

Verkehrssicherheit gefährdet: Aufkleber an Verkehrsschildern sorgen für Unverständnis

  • Verkehr

In den letzten Monaten werden immer wieder Verkehrsschilder in Weßling mit Aufklebern, die diverse Botschaften und Symbole enthalten, verunstaltet. Diese Art des Vandalismus sorgt nicht nur aus ästhetischen Gründen für Verärgerung, sondern gefährdet auch die Verkehrssicherheit.

„Teilweise sind die Schilder so zugeklebt, dass man sie kaum noch erkennen kann. Auch vor Ampeln wird nicht Halt gemacht. Dies kann zu gefährlichen Situationen und Unfällen führen, insbesondere an Kreuzungen oder Einmündungen“, beurteilt Bürgermeister Michael Sturm die Lage.

Deshalb hat sich die Gemeinde dazu entschieden, die Vorfälle jetzt zur Anzeige zu bringen. Das Bekleben der Schilder stellt eine Sachbeschädigung im Sinne des § 303 StGB dar, die mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren geahndet wird. Der Schaden, den die Aufkleber anrichten, geht mittlerweile in mehrere tausend Euro. „Das Problem ist, dass die Aufkleber nur mit speziellen Mitteln entfernt werden können. Diese zerstören aber leider auch die Beschichtung der Schilder, so dass deren Reflexion nicht mehr gewährleistet ist. Am Ende muss meist das ganze Schild ausgetauscht werden und das kostet“, so Sturm.

Die Gemeinde bittet nun um Mithilfe bei der Überführung der Täter und setzt deshalb eine Belohnung von bis zu 200 Euro für sachdienliche Hinweise aus.

Zurück

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.