Geschwindigkeitsanzeigen / Auswertung der Verkehrsdaten

Wer hat sie noch nicht gesehen?

Fast in jedem Ort gibt es Geschwindigkeitsanzeigen. Sie zeigen den Verkehrsteilehmern in welchem Tempo der Fahrer gerade unterwegs ist und warnen zudem vor zu hoher Geschwindkeit. Ein Radarsensor registriert die gefahrene Geschwindigkeit und stellt am Display per Zahl und Smiley bzw. Sadly (lachendes und trauriges Gesicht) das Tempo der Fahrzeuge dar.

Die Gemeinde Weßling hat am Ortseingang Weßling (von Herrsching kommend) ein Radargerät angebracht und hofft mit dieser Aktion den Verkehrsteilnehmern das Bewusstsein für ihre tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit zu schärfen.

Seit dem 01.09.2015 werden diese Verkehrsdaten ausgewertet. Details finden Sie in den folgenden Aufzeichnungen: